Fankultour

Die Grundidee des Projekts „FanKultour“ ist die Erarbeitung und Durchführung einer fußballhistorischen Stadtführung von Fans für Fans. Die Führung beinhaltet dabei mehrere Orte in Freiburg, die eine historische Bedeutung für den SC Freiburg haben und zusätzlich mit allgemeinen historischen Ereignissen in Verbindung gesetzt werden können. Die Führung richtet sich im Speziellen an U18 Gruppen von Gästefanprojekten, insgesamt jedoch an Fangruppen allgemein, sowohl die der Gastmannschaft als auch des SC-Freiburg. Ziel des Projekts ist einerseits, die Fußballkultur zu fördern und zu pflegen, indem historische Ereignisse über das Thema Fußball aufgearbeitet werden. Andererseits soll die Führung Begegnungen zwischen den Fans schaffen, indem vor allem Auswärtsfans mit Freiburgfans in Kontakt kommen und deren Vereins- und Stadtgeschichte kennenlernen.

Seit Anfang 2017 wird die Führung mit einer Gruppe Jugendlichen und jungen Erwachsenen konzipiert und im Anschluss (ca. Anfang 2018) mit einzelnen Gruppen getestet und weiter ausgereift. Am Ende des Projekts soll die fertige Führung als Produkt im Fanprojekt Freiburg angeboten werden und von allen interessierten Gruppen buchbar sein. Leiten werden die Führung ein Pool Jugendlicher und junger Erwachsener, die auch bei der Konzeption beteiligt waren.

Das Projekt wird von PFiFF (Pool zur Förderung innovativer Fankultur) gefördert. Das Archiv des SC Freiburg e.V. ist Kooperationspartner und unterstützt mit Material und in historischen Fragen.