MakerBox

Programmiersprachen umgeben uns täglich in unseren Handys, Computern, Autos oder TV-Geräten und bestimmen im Hintergrund die Funktionsweise unserer Lieblings-Apps und Mediengeräte. MakerBox möchte Jugendlichen die Möglichkeit bieten, Einblick in das Thema Coding und Programmiersprachen zu öffnen und sich kritisch mit den Möglichkeiten heutiger Technik auseinander zu setzen. Unser Angebot umfasst übers das Jahr verschiedene Workshops im Bereich Gamedesign, Hackathon, App-Coding und kreative Verbindung von Hard- und Software.


CodingSpace jeden Donnerstag ab 16:30 bis 18:30 Uhr

Für begeisterte Coder*innen besteht die Möglichkeit sich bei uns im Haus zu treffen, Wissen und Können zu teilen und eigenen Projekte zu erarbeiten. Jeden Donnerstagnachmittag steht Dir unser Haus und unsere technischen Möglichkeiten zur Verfügung. Komm doch einfach mal vorbei und connecte Dich mit den anderen Coder*innen, die sich jeden Donnerstag ab 16:30 Uhr bei uns in der Konradstr.14 im „Coding-Space“ treffen. Ergänzt wird der Donnerstag mit Inputs zu programmierrelevanten Themen.

Oder besuche uns auf Discord: https://discord.gg/9dzjjTZ

Während der Sommerferien hat der CodingSpace jeden Donnerstag von 16:00 bis 18:30 Uhr für die autonome Nutzung geöffnet. Ihr könnt unsere Technik, PCs und Räume für Eure Projekte nutzen!

 

Anstehende Inputs und Veranstaltungen:

 

hack to the future Coding Challenge | 09.-23.08 2020

Unsere Partner von Hack To The Future aus Stuttgart veranstalten im August die Coding Challenge, ein 100% virtuelles Online-Hackathon-Format über zwei Wochen . Hier finden programmierbegeisterte Jugendliche zusammen, um gemeinsam in kleinen Teams digitale Projekte umzusetzen.Unterstützt werden die Teilnehmenden bei der Umsetzung von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren aus den Bereichen Informatik, Design & Pädagogik. Ein Moderationsteam führt außerdem mit spannenden Inputs und Programmen durch die aufregenden zwei Wochen! Gesucht werden jugendliche Teilnehmer*innen sowie Mentor*innen. Für weitere Infos und Anmeldung dann Du uns gerne ansprechen oder die offizielle Seite besuchen: https://www.coding-challenge.de/de/startseite

 

Coding Werkstatt | 08.-10.09 2020, 10 bis 16 Uhr

Tauche in drei Tagen in die Welt des Codings und Makings ein. Egal ob ein Mini-Game, 3D-Druck oder ein kleiner Roboter – Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Lerne mit Hilfe eines Mentors den Einstieg ins Programmieren und anderer Techniken und setze Deine eigenen Ideen um. Du benötigst keine Vorerfahrungen. Anmeldung und weitere Infos

 

3D@JHW | 17.& 24.09.2020, ab 16 Uhr

Wir experimentieren mit dem 3D-Drucker. Vom Erstellen eines 3D-Modells bis hin zur fertigen Figur – wir zeigen dir, wie es geht. Du kannst auch fertige 3D-Modelle zum Ausdrucken mitbringen (.stl- oder .gcode-Dateien). Das Angebot ist kostenfrei, ohne Anmeldung und baut nicht aufeinander auf.

 

LED Panels programmieren mit Tom | 08.10.2020 & 15.10. 2020, 16:30 bis 19 Uhr

Hardware-Bastelei mit Programmierung: Zum Start zeigt Euch Tom, wie man einen LED Streifen mit dem Microcontroller ansteuert. Beim zweiten Termin programmieren wir unsere eigenenen Bilder und Schriftzüge auf LED-Panels. Ein eigener Laptop kann mitgebracht werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung unter schmidt@jugendhilfswerk.de

 

Hackathon Bootcamp | 29.10. & 05.11.2020

Im CodingSpace hast du die Möglichkeit erste Einblicke ins Coding und Making zu bekommen, damit du beim Hackathon durchstarten kannst. Das Angebot richtet sich an Teilnehmer*innen des Freiburger JugendHackathons, die noch keine Vorerfahrungen im Bereich Coding und Making haben.

 

Freiburger JugendHackathon | 06.-08.11 2020

Nach dem tollen JugendHackathon 2019 freuen wir uns, dass es auch 2020 wieder einen JugendHackathon bei uns geben wird. Dies ist dank der finanziellen Unterstützung der Gisela und Erwin Sick Stiftung (Hauptförderer) und der Stadt Freiburg möglich. Der Hackathon wird aufgrund der aktuellen Situation in einem kleineren Rahmen stattfinden als letztes Jahr, damit wir garantieren können, die notwendigen Hygienestandards einzuhalten. Weitere Infos und Anmeldung folgen im September.