Erfahrungsräume DIGITAL – Neue Termine 2024

Unser medienpädagogisches Fortbildungsangebot „Erfahrungsräume DIGITAL“ für pädagogische Fachkräfte geht 2024 mit neuen Terminen in die nächste Runde. In den Workshopmodulen „Medien in der Kindheit“, „Fokus TikTok“ und „What’s Up? – Jugendliche und Social Media“ greifen wir Erfahrungen aus unserer Arbeit auf, setzen uns mit Chancen und Möglichkeiten aktueller Medienwelten auseinander und geben praktische Handlungsmöglichkeiten in eine zukunftsgerichtete (medien-)pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Das Projekt Erfahrungsräume digital wird von der Stadt Freiburg gefördert.

Die Workshops richten sich an pädagogische Fachkräfte / Lehrkräfte / Erzieher*innen in Baden-Württemberg.

WHATS UP - Jugendliche und Social Media | 08. und 09.07.2024

Jugendliche und Social Media

Soziale Netzwerke wie WhatsApp, YouTube, TikTok oder Snapchat bestimmen heutzutage das Kommunikations- sowie Mediennutzungsverhalten von Jugendlichen und haben sich zu einer wesentlichen Sozialisationsinstanz etabliert. Welche Medienangebote nutzen Jugendliche? Welche Faszination geht von Influencer*innen und Diensten wie Instagram & Co. aus? An welchen Kriterien lässt sich festmachen, dass jemand medienabhängig ist? Im Rahmen der Fortbildung werden Grundlagen zum Medienhandeln von Jugendlichen vermittelt. Dabei werden neben der Faszination zudem die Potentiale und Risiken neuer Medien verdeutlicht und Handlungsempfehlungen für die pädagogische Praxis gegeben.

Referentinnen: Isabel Hörder (Medienpädagogin), Carmen Kunz (Diplom-Pädagogin, Medienpädagogin)

Veranstaltungsort: Jugendhilfswerk Freiburg e.V., Konradstr. 14, 79100 Freiburg

Zeiten: 08.07.24 von 14 – 18 Uhr || 09.07.24 von  10 – 17 Uhr 

Kosten: 120,00 €

Fokus TikTok | 18.07.2024

Fokus TikTok

Die Kurzvideo-App TikTok ist bei vielen Heranwachsenden beliebt. Eine Vielzahl an unterhaltsamen, informativen und kreativen Beiträgen halten Kinder und Jugendliche mehrere Stunden auf dieser Plattform. An Schulen sorgten bereits verschiedene TikTok-Challenges für Aufruhr und auch im Familienalltag birgt die App Konfliktpotenzial.
Doch welche Faszination geht von TikTok aus? Welchen Einfluss haben Influencer*innen, die sich auf dieser Plattform aufhalten? Wie werden Jugendliche durch die extremen Schönheitsfilter beeinflusst? In dieser Fortbildung tauchen wir gemeinsam in die App ein und entdecken die Potenziale als auch Risiken dieser Plattform.

Referentinnen: Isabel Hörder (Medienpädagogin), Carmen Kunz (Diplom-Pädagogin, Medienpädagogin)

Veranstaltungsort: Jugendhilfswerk Freiburg e.V., Konradstr. 14, 79100 Freiburg

Zeiten: 18.07.24 von 10 – 16 Uhr 

Kosten: 80,00 €

MEDIEN IN DER KINDHEIT | 07. und 08.10.2024

Kleinkinder und Medien

Ein Thema, das sich im gesellschaftlichen Kontext wie Katz und Maus gegenüber zu stehen scheint und folglich ein pädagogisches Reizthema darstellt. Ab wann ist ein Kind sozusagen „reif“ für die digitale Medienwelt? Und was gibt es hierbei zu berücksichtigen? Kinder entsprechend zu begleiten und zu unterstützen, dass sie die notwendige „Medienkompetenz“ entwickeln, ist mittlerweile zu einer wichtigen Aufgabe von Erziehung und Bildung geworden.

Ziel der 2-tägigen Fortbildung ist es, grundlegende Kenntnisse aus der Entwicklungspsychologie und der Medienpädagogik zur Bedeutung von Medien in der kindlichen Lebenswelt zu vermitteln. Darauf aufbauend erwerben die Teilnehmenden theoretische und praktische Kompetenzen in der Begleitung von Familien, Eltern und Kindern zum entwicklungsgerechten Einsatz von Medien und zur Integration medienpädagogischer Konzepte in ihrer Einrichtung.

Referentinnen: Eva Apponyi-Schäble (Diplom-Psychologin), Carmen Kunz (Diplom-Pädagogin, Medienpädagogin)

Veranstaltungsort: Jugendhilfswerk Freiburg e.V., Konradstr. 14, 79100 Freiburg

Zeiten: 07.10.24 von 14 – 18 Uhr || 08.10.24 von  10 – 17 Uhr

Kosten: 120,00 €


Anmeldung

 

Zum Angebot