Stellenausschreibungen

Aktuelle Ausschreibungen:

 


Für die Mitarbeit im Bereich Vormundschaften suchen wir ab Januar 2023

Sozialpädagog*innen/ Sozialarbeiter*innen (Dipl./B.A.)

Seit Mai 2014 ist das JHW Freiburg durch den Kommunalverband Jugend und Soziales (KVJS) als Vormundschaftsverein anerkannt und führt Vormundschaften in Freiburg und Umgebung.
Das JHW- Vormundschaftsbüro übernimmt Vormundschaften für Kinder und Jugendliche im Bereich des Familiengerichtes Freiburg. Die Arbeit mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (UMFs) ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit.

Stellenprofil:

  • Durchführung von Vormundschaften und Pflegschaften für Kinder bis 18 Jahren
  • selbstständige und eigenverantwortliche Vertretung der Interessen und Belange der minderjährigen Kinder
  • selbstständige Wahrnehmung der Aufgaben der Personen- und Vermögenssorge im Rahmen gesetzlicher und gerichtlich bestellter Vormundschaften und Pflegschaften für minderjährige Kinder einschließlich unbegleitete minderjähriger Flüchtlinge
  • Wahrnehmung des Elternrechts
  • Berichterstattung an das Vormundschaftsgericht
  • Zusammenarbeit mit Eltern, Pflegeeltern, dem Kommunalen Sozialen Dienst, Schulen, Beratungsstellen und anderen relevanten Einrichtungen
  • ergänzend Koordination der Organisation und Beratung ehrenamtlicher Vormünder

Wir erwarten:

  • Sozialkompetenz, Empathie und besondere Sensibilität für Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familiensituationen
  • Strukturierte Arbeitsweise, Selbständigkeit und Eigenverantwortung
  • Flexibilität und die Bereitschaft, Neues zu lernen
  • Teamfähigkeit, Bereitschaft für Fortbildungen
  • Sicheres und kundenorientiertes Auftreten gegenüber Familien und Kooperationspartner*innen
  • Kommunikationskompetenz
  • Rollensicherheit und Klarheit Rolle/ Position
  • Interesse an systemischen Perspektiven und Sichtweisen; sehr gerne eine systemische Weiterbildung oder Fortbildung
  • Gelassenheit angesichts schwieriger und komplexer Problemlagen
  • Kenntnisse der wesentlichen gesetzlichen Grundlagen (BGB, FamFG, Sozialgesetzbücher, insbesondere SGB VIII) sind von Vorteil
  • Erfahrungen in stationärer/ambulanter Jugendhilfe
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Führerschein

  Wir bieten:

  • Vergütung nach Vereinbarung 
  • Einbindung in ein kompetentes Fachteam
  • regelmäßige Supervision
  • ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortung
  • teaminterne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Stellengestaltung durch Vollzeit oder Teilzeit zwischen 50%-100%
  • Jobrad, Jobticket und Gesundheitskarte

Ansprechpersonen:

Ihre Fragen und vollständige, aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte an Mirko Schumacher

E-Mail: mirko.schumacher@jugendhilfswerk.de

Tel 0761/ 703 61 440

www.jugendarbeit-jhw.de

Bewerbungen digital bitte per Mail bis zum 15.12.22


PRAKTIKANT*IN 

  • aus Fachhochschulen für Sozialarbeit/ Sozialpädagogik/ Heilpädagogik und
  • aus Hochschulen für Medienpädagogik/ Diplom-Pädagogik

Wir bieten eine qualifizierte Praxisanleitung. Unsere Arbeit beinhaltet viel direkten Kontakt mit älteren Kindern, und / oder Jugendlichen und Familien.

Die Tätigkeiten sind vielseitig und abwechslungsreich und vermitteln einen Einblick in die Palette der Jugendarbeit und Jugendhilfe, sowie in die organisatorischen Strukturen der Jugendhilfe. Eine Spezialisierung auf bestimmte Tätigkeitsbereiche (z.B. Handwerk, kreative Medienarbeit) ist je nach Arbeitsbereich möglich und erwünscht.

Ihre Fragen und vollständige, aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte

Praktikum-ja@jugendhilfswerk.de