Mobile Jugendarbeit in der Unterwiehre

Der Arbeitsbereich Mobile Kinder- und Ju­gend­arbeit in der Unterwiehre besteht bereits seit 1997. Und so wie der Stadtteil auch haben sich unsere Angebote und Schwerpunkte im Laufe der Jahre verändert und weiter entwickelt. Geblieben ist aber unsere Grundhaltung

  • Kinder und Jugendliche auf ihrem Lebensweg zu begleiten und zu unterstützen
  • Interessen und Anliegen von Kindern und Jugendlichen zu identifizieren und diese zu vertreten
  • die direkte Lebenswelt mit Kindern und Jugendlichen im Wohnquartier aktiv zu gestalten

Durch unseren mobilen, aufsuchenden Ansatz können wir stets auf Veränderungen und neue Bedarfe reagieren. Wir arbeiten direkt in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen und verstehen uns als aktive Gäste im Wohnquartier. Für uns sind die Kinder und Jugendlichen die Expert_innen für ihre Lebenswelt. Bei allen Unterstützungsangeboten arbeiten wir nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Unsere Jugendräume und die Rad- und Holzwerkstatt befinden sich in der Langemarckstr.97 und sind vielfältig nutzbar. Unsere aktuellen Angebote für Kinder und Jugendliche  im Stadtteil sind:

  • Ein Offener Treff in der Lama97
  • Unsere Aufsuchende Arbeit im Stadtteil („Streetwalk“) und Angebote am Bolzplatz
  • Die Spielplatzbetreuung am „Blauen Monster“ an zwei Tagen die Woche
  • Und unsere Rad- und Holzwerkstatt